Team Siemens gewinnt den XING New Work Award 2018!

Auf der seit Wochen mit über 1500 Teilnehmern ausverkauften XING New Work Konferenz in der Hamburger Elbphilharmonie wurden heute der XING New Work Award 2018 verliehen. Über 50.000 Stimmen wurden abgegeben und am Ende Stand fest: Das Thema „Selbstorganisation in der Fertigung“ bewegt die Menschen, und das leuchtende Beispiel für #NewWork findet sich in den historischen Peter Behrens Hallen der Siemens AG in der Berliner Huttenstrasse.

In der Kategorie „New Worker“ gewinnt zudem, auch das ein Zeichen, nicht ein einzelner New Worker, sondern ein Team: Ronny Großjohann und Robert Harms haben das Unmögliche möglich gemacht und Mut bewiesen:

Sabine Kluge, Robert Harms und Ronny Großjohann, drei Mitarbeiter der Siemens AG, starteten eine Bewegung, die das Unternehmen aus der Mitte heraus verändern sollte. Die drei Querdenker haben es gemeinsam geschafft, eine Fertigung aufzugleisen, die auch auf Selbstorganisation setzt. Durch die entsprechende Kommunikation innerhalb des Unternehmens ist die industrielle Arbeit in Fertigungshallen verschiedener Standorte flexibler, agiler und humaner geworden.

Wir freuen uns riesig auch für die großartigen Mit-Preisträger Christoph Magnussen und Michael Schmutzer!

Wer die persönliche Geschichte zur selbstorganisierten Fertigung bei Siemens nachlesen will: „Ihr baut Eure eigene Fabrik

© Gordon Weltersphone +49 170 8346683e-mail: mail@gordonwelters.comhttp://www.gordonwelters.com