#WOL4HR – Vernetzung für HR Expert*innen

Mit #WOL4HR ging am 20. Januar 2022 ein zwölfwöchiges Lernprogramm für Personaler:innen an den Start.

Über 450 HR Experten starteten zu Beginn des Jahres auf Einladung des Bundesverband der Personalmanager*innen (bpm) auf eine gemeinsame Lernreise in die vernetzte Arbeitswelt. Gemeinsam mit den WOL Experten von Kluge + Konsorten gestaltet der bpm ein innovatives Lernprogramm mit Working Out Loud.

Working Out Loud ist ein geführtes Peer-Learning Programm in Kleingruppen. Über 12 Wochen triffst du dich mit weiteren 4 Personaler*innen je eine Stunde und ihr absolviert gemeinsam 30 Coaching-Übungen. Ihr unterstützt Euch gegenseitig bei der Zielerreichung und teilt Eure Erfahrung beim Aufbau eines unterstützenden Netzwerks. Zudem werden wir in vier begleitenden Veranstaltungen mit hochkarätigen Speakern zusammenkommen.

Das Thema ist aktueller denn je. Corona, Digitalisierung, Internationalisierung – die Arbeitswelt ändert sich rasant, die Herausforderungen werden immer komplexer. Für die Personaler*innen ist dieses Zeitalter eine große Chance. Sie sollten sich jetzt nicht nur selbst vernetzen, intern und extern, sondern auch selbst zum Gestalter von Vernetzung werden. Denn Vernetzung ist die Antwort auf die komplexen Herausforderungen unserer Zeit. HR gestaltet Netzwerke zusammen mit anderen Personaler*innen, Führungskräften und Mitarbeiter*innen. Die Grundlagen für diese Rolle ist die Vernetzungskompetenz der Akteure.

Was geschieht mit den Einnahmen? Nur Gutes!

Die Einnahmen aus dem Programm werden an die folgenden beiden gemeinnützige Organisationen zu gleichen Teilen gespendet
Für den Nachwuchs: Schule im Aufbruch -> https://schule-im-aufbruch.de
Für die Umwelt: GermanZero -> https://www.germanzero.de
John Stepper, Erfinder und Lizenzgeber des Lernverfahrens verzichtet ebenso auf das Honorar wie auch die Moderatoren Sabine und Alexander Kluge (Kluge+ Konsorten GmbH).

Update: Das #WOL4HR Programm ist nominiert für den XING New Work Award 2022! Wir freuen uns über viele Stimmen für unser Projekt unter https://nwx.new-work.se/award22/jetzt-abstimmen