#WOL4HR – Vernetzung für HR Expert*innen

Mit #WOL4HR geht am 20. Januar 2022 ein zwölfwöchiges Lernprogramm für Personaler:innen an den Start.

Am 20. Januar 2022 begeben sich HR Experten auf Einladung des Bundesverband der Personalmanager*innen (bpm) auf eine gemeinsame Lernreise in die vernetzte Arbeitswelt. Gemeinsam mit den WOL Experten von Kluge + Konsorten gestaltet der bpm ein innovatives Lernprogramm mit Working Out Loud.

Working Out Loud ist ein geführtes Peer-Learning Programm in Kleingruppen. Über 12 Wochen triffst du dich mit weiteren 4 Personaler*innen je eine Stunde und ihr absolviert gemeinsam 30 Coaching-Übungen. Ihr unterstützt Euch gegenseitig bei der Zielerreichung und teilt Eure Erfahrung beim Aufbau eines unterstützenden Netzwerks. Zudem werden wir in vier begleitenden Veranstaltungen mit hochkarätigen Speakern zusammenkommen.

Das Thema ist aktueller denn je. Corona, Digitalisierung, Internationalisierung – die Arbeitswelt ändert sich rasant, die Herausforderungen werden immer komplexer. Für die Personaler*innen ist dieses Zeitalter eine große Chance. Sie sollten sich jetzt nicht nur selbst vernetzen, intern und extern, sondern auch selbst zum Gestalter von Vernetzung werden. Denn Vernetzung ist die Antwort auf die komplexen Herausforderungen unserer Zeit. HR gestaltet Netzwerke zusammen mit anderen Personaler*innen, Führungskräften und Mitarbeiter*innen. Die Grundlagen für diese Rolle ist die Vernetzungskompetenz der Akteure.

Wo gibt es weitere Informationen?

Vor dem Start gibt es zwei virtuelle Informations-Veranstaltungen für neugierige Interessenten:

15.12.2021, 8:30 Uhr bis 9:15 Uhr

11.01.2022, 15:00 Uhr bis 15:45 Uhr

Die Anmeldung zu den Informationsveranstaltungen erfolgt über den bpm.

Wer kann sich anmelden?

Alle Personaler:innen in HR Funktionen, die sich mittels vernetztem Peer-Learning das Thema Vernetzungskompetenz aneignen wollen. Egal ob jung oder jung geblieben. Ob Süd oder Nord. Ob Ost oder West. Ob Klein- oder Großunternehmen Ob mit Führungsveranwortung oder/und mit viel Eigenverantwortung. Alle Personaler:innen sind willkommen!

Wie kann man sich anmelden?

Die Anmeldung erfolgt über -> Eventbrite

bpm-Mitglieder zahlen 29 Euro, Personaler*innen ohne bpm-Mitgliedschaft zahlen 69 Euro. Die Einnahmen werden gespendet.

Wichtiger Hinweis:

Die Veranstaltung richtet sich ausschließlich an Teilnehmer*innen in HR Funktionen.
Für Berater, Trainer und Coaches stehen separate Angebote auf http://www.workingoutloud.com zur Verfügung.
Danke für Euer Verständnis!

Was geschieht mit den Einnahmen? Nur Gutes!

Die Einnahmen aus dem Programm werden an die folgenden beiden gemeinnützige Organisationen zu gleichen Teilen gespendet
Für den Nachwuchs: Schule im Aufbruch -> https://schule-im-aufbruch.de
Für die Umwelt: GermanZero -> https://www.germanzero.de
John Stepper, Erfinder und Lizenzgeber des Lernverfahrens verzichtet ebenso auf das Honorar wie auch die Moderatoren Sabine und Alexander Kluge (Kluge+ Konsorten GmbH).

Termine:

Was Du bis Mitte Mai mitgenommen hast: Du hast ein großes, interaktives Format erlebt. Kennst eine innovative Methode, um neues Lernen in der Organisation zu etablieren und um Vernetzung zu gestalten. Und Du hast selber ein Netzwerk ausgebaut sowie Vernetzungskompetenz gewonnen.

• Kick Off: 20.01.2022, 08.30 – 10.30 Uhr
• Touchpoint 2: Dienstag, 08.03.2022, 08.30 – 10.30 Uhr
• Touchpoint 3: Dienstag, 05.04.2022, 08.30 – 10.30 Uhr
• Abschluss: Dienstag, 10.05.2022, 08.30 – 10.30 Uhr

Der bpm und Kluge + Konsorten sorgen gemeinsam dafür, dass die Social Learning Methode Working Out Loud für Personalmanager:innen erfahrbar wird.

 

© 2021 kluge_konsorten