#WOL in Unternehmen – professionelle Adaption des neuen Lernens

Wie führt ein Unternehmen ein soziales Lernprogramm wie #WorkingOutLoud ein? Was sind die Hürden? Welche Herausforderungen gibt es? Und welche Ansätze haben sich als sinnvoll erwiesen? Das besprechen wir regelmäßig in der #WOL Implementers Group. In der Gruppe der WOL Implementers tauschen sich Unternehmen aus, die WOL bereits professionell zur Qualifizierung ihrer Mitarbeiter einsetzen und eigene Programme ins Leben gerufen haben.

Im letzten #WOL Implementers Call erzählt Anna-Lena Schmitt, Spezialistin Change Management Digitale Transformation bei der Deutsche Bahn, wie ihr Unternehmen die Lernmethode Working Out Loud adaptiert.

Im Gespräch mit Sabine Kluge und Alexander Kluge geht sie auf die Frage ein, warum WOL die strategischen Ziel der Deutsche Bahn unterstützt, wie die Bahn konkret die Methode etabliert hat und in welcher Form ein Multiplikatoren-Team von Circle Mentoren bei der Adaption hilft.

Im nächsten WOL Implementers Call sprechen wir mit Bastian Loosmann über Erfolge und Hürden bei der Implementierung von #WOL bei der Novartis.

📆 Der nächste Implementers Call: 18.11.2021 von 14:00 bis 15:30

Zum Video des öffentlichen Teils des Gesprächs mit Anna-Lena Schmitt: https://vimeo.com/629736089/7eca536aa9

© 2021 kluge_konsorten