„Management ist tot“

Niels Pfläging gibt dem Management den Rest. Im diesem Interview erklärt er, warum die „Command and Control“ Struktur der heutigen Organisationen nicht mehr zeitgemäß ist.

Hinter Management steckt eine Schlüsselidee, nämlich die der hierarchischen Trennung des Denkens vom Handeln zugunsten der Effizienz gleichförmiger, standardisierbarer Leistungserbringung.

Gleichförmige und standardisierte Leistungserbringung erfolgt heute entweder durch Maschinen oder wird bald durch diese übernommen. Der Arbeitsplatz der Zukunft wird in Bereichen liegen, die schnelles Reagieren und Agieren in komplexen, sich immer schneller wandelnden Märkten erfordern. Darauf sind viele Unternehmen, Führungskräfte und Mitarbeiter nicht vorbereitet.

der Großteil der Firmen geht bisher weiter planerisch-steuernd und mit den gleichen, alten Methoden vor. Wir beharren auf einem Instrumentarium, das dem sowjetischer Planwirtschaft gleicht.

-> weiterlesen