Peter Kruse über den Paradigmenwechsel in der Führung

“Die Vernetzung macht, so Kruse, an den Unternehmensgrenzen nicht Halt. “Wir reden heute sehr stark über Kooperation als das Gewinnerprinzip. … Wir erhalten so etwas wie eine Kernschmelze.” Der Identitätskern der Unternehmen verliere an Bedeutung. “Die Leute werden sehr schnell wechselbereit sein. Unternehmen müssen deshalb viel häufiger den Matching-Prozess herstellen. Corporate Governance oder Corporate Social Responsibility werden ganz zentral, weit mehr als ein Feigenblatt.”

-> Read more