Working Out Loud Deep Dive für Circle Mentoren und erfahrene Organisations-Gestalter

Helvetia Basel
St. Alban-Anlage 26
4002 Basel, Schweiz

Tickets und weitere Infos!

Du bist in verantwortlicher Rolle in Deinem Unternehmen für Veränderung, Personalentwicklung, Organisationsentwicklung, Innovationskultur unterwegs.

Du hast einen Working Out Loud Circle durchlaufen und verstanden, dass die dahinterstehende Haltung sowie das Lernprogramm eine solide Grundlage sind, um kulturell das Miteinander in der Organisation mitzugestalten :

  • Anders führen, entscheiden zusammenarbeiten
  • Kommunikations- und Lernkultur fördern
  • Voneinander und miteinander lernen
  • Vernetzungskultur für bestimmte Zielgruppen und/oder alle entwickeln und vertiefen

In diesem Working Out Loud Deep Dive diskutieren Praktiker und Erfahrungsträger aus Schweizer Unternehmen auf „Advanced“ Level, wie Working Out Loud Arbeitshaltung und Lernprogramm im Unternehmen verankert werden können. 

Wir treffen uns an diesem Tag bei unserem Host helvetia unter der Moderation der WOL-Kennerinnen Katja, Stefanie und Monika, und und freuen uns, an konkreten Fällen aus diversen Unternehmen zu arbeiten, unter anderem:

  • Swisscom, bei dem uns Martin Geisenhainer, erster Schweizer WOL Coach, einführt
  • Die Post, deren Aktivitäten wir aus nächster Nähe kennenlernen, sowie
  • Roche, deren WOL Akteure ebenfalls ihre Erfahrungen mit uns teilen.

Weitere Themen werden sein:

  • Tiefenverständnis der fünft Haltungselemente von WOL
  • Working Out Loud in der Führungskräfteentwicklung: Erfahrungen aus Unternehmen, Stand der Diskussion, Ideenentwicklung
  • Working Out Loud für definierte Fragestellungen der Teilnehmer (Betriebliche Gesundheitsvorsorge, Onboarding, Merger und Umorganisation, Innovationskultur, Lernkultur)

Die Durchführungssprache ist Deutsch.

Die Veranstaltung bieten wir Non Profit an, der Eintrittspreis wird ohne Abzug an das lichtblick-hospiz.ch gespendet, alle Referenten unterstützen hier pro bono und auch der Veranstaltungsort wird dankenswerterweise von Helvetia pro bono zur Verfügung gestellt.

Herzlichen Dank allen Mitwirkenden schon an dieser Stelle für das gelebte „SharingIsCaring“ ganz im Sinne von Working Out Loud.